Aus dem Schulleben

Setzen eines Baumes durch die Abschlussklasse 2021

Traditionell erhalten alle Viertklässler zum Abgang aus der Grundschule eine junge Föhre (Farchn), das Symbol der Gemeinde. Es war aber nicht immer leicht für die Kinder, auch einen passenden Standplatz für den jungen Baum zu finden, an dem der wachsen und gedeihen kann. 

 

Daher wurde eine neue Aktion ins Leben gerufen.  Ab jetzt wird die jeweilige Abschlussklasse der Grundschule einen besondern Baum, versehen mit einem Holzschild, setzen. Im Bereich des schönen Naturlehrpfades, der derzeit unter Regie der Gemeinde noch attraktiver gestaltet wird, soll ein Bereich entstehen, in dem der jeweilige Baum des Jahres gepflanzt wird. 

 

Dieses Jahr ist der Baum des Jahres die Stechpalme (Ilex; boarisch: „Stupfert’s Lab“). Dieses Europa sehr weitverbreitetes Gehölz, das in unseren heimischen Wäldern eher klein und buschig wächst, bei entsprechendem Platz aber 25m hoch werden kann. Mit seinem glänzenden, stacheligen, immergrünen Laub fand der hübsche Baum gleich Gefallen bei den 34 Viertklässlern. Im Rahmen einer kleinen Feier, geleitet von Schulleiterin Frau Pongratz pflanzten sie den Baum gemeinsam mit Bürgermeister Herrn Hornsteiner im Pausenhof ein. Im nächsten Jahr soll der junge Baum dann in die Föhrenheide umgesiedelt werden. 

 

Landkreisfahrt der 4. Klassen

Die Gemeinde Farchant hat den Schülern der 4a und 4b freundlicherweise auch in diesem Jahr eine tolle Fahrt durch unseren Landkreis spendiert, auf der sie unsere schöne Heimat genauer kennen lernen durften. 

Radfahrausbildung der Viertklässler 2021

Adventsfeier 2020

St. Martin 2020

Schulanfang 2020

Fasching 2020